Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen
Wählen Sie die Werte und das Format der anzuzeigenden Tabelle aus. (Auswahlhilfe).

Wählen Sie bei den Merkmalen Wählen Sie mindestens einen Wert aus. mindestens einen Wert aus:

Jahr Wählen Sie mindestens einen Wert aus.

Insgesamt 49 Ausgewählt

Suche

Region Wählen Sie mindestens einen Wert aus.

Insgesamt 6 Ausgewählt

Suche


Anzahl markierter Zellen(Erlaubt sind 100 000 Zellen).

Die Darstellung auf dem Bildschirm beschränkt sich auf 5 000 Zeilen und 60 Spalten.


Die Anzahl der markierten Zellen überschreitet das erlaubte Maximum 100 000.
PxWebAboutTableContact

Quellen

Einheit:
1 000 EUR
Saarland: Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder (Berechnungsstand: August 2018/Februar 2019).
Lorraine: INSEE, Comptes régionaux base 2010.
Luxembourg: STATEC, Comptes nationaux.
Rheinland-Pfalz: Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder (Berechnungsstand: August 2018/Februar 2019).
Wallonie: Institut des comptes nationaux (ICN) - (Comptes régionaux, BNB, version février 2019).

PxWebAboutTableFootnotes

Definitionen

Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen

Das Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen (BIP) umfasst den Wert aller innerhalb eines Wirtschaftsgebietes während einer bestimmten Periode erzeugten Waren und Dienstleistungen (Produktionswert) abzüglich der bei der Produktion verbrauchten Güter (Vorleistungen) und zuzüglich des Saldos aus Gütersteuern abzüglich Gütersubventionen. Das Bruttoinlandsprodukt ist der wichtigste Maßstab der wirtschaftlichen Leistungskraft und der zentrale Indikator für Wachstum und Konjunktur.
Das BIP zu Marktpreisen ist (im Gegensatz zum preisbereinigten BIP) von der Preisentwicklung beeinflusst und kann daher die tatsächliche mengenmäßige Entwicklung im Zeitverlauf nicht richtig abbilden.
Das Bruttoinlandsprodukt wird in Übereinstimmung mit dem Europäischen System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen, ESVG 2010, ermittelt. Im Rahmen der Revision 2014 wurden die Zeitreihen rückwirkend revidiert.

Saarland und Rheinland-Pfalz
In der Regel werden die Ergebnisse der letzten vier Jahre überarbeitet und sind daher vorläufig. Im Rahmen von sogenannten Generalrevisionen werden grundlegende Überarbeitungen für lange Zeitreihen vorgenommen.
Jahr: 1991 , Region: Saarland
Ab dem Jahr 1991: Werte nach dem ESVG 2010.
Jahr: 1991 , Region: Rheinland-Pfalz
Ab dem Jahr 1991: Werte nach dem ESVG 2010.
Jahr: 2000 , Region: Luxembourg
Ab dem Jahr 2000: Werte nach dem ESVG 2010.