Wie entwickelt sich der Arbeitsmarkt in der Großregion? Wie läuft die Industrie, wie hoch ist die Inflation? Solche Fragen beantwortet die neue zweisprachige Veröffentlichung „Konjunktur in der Großregion“, die die Arbeitsgemeinschaft der statistischen Ämter der Großregion (Saarland, Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz und Wallonien) nun herausgegeben hat. Mit einer Vielzahl von kurzfristigen Konjunkturindikatoren beschreiben sie die aktuelle Wirtschaftsentwicklung in unserem grenzüberschreitenden Raum, der mit 65 400 km² und 11,5 Millionen Einwohnern eine bedeutende Wirtschaftsregion im Herzen Europas darstellt. Der Konjunkturbericht wird vierteljährlich aktualisiert und erscheint im Internet unter www.grossregion.lu.

Die statistischen Ämter der Großregion ergänzen damit ihre Datenbank im Statistikportal, die in langen Zeitreihen die jährliche Entwicklung der Großregion in den Kategorien Gebiet und Bevölkerung, Gesellschaft, Arbeitsmarkt, Wirtschaft und Umwelt aufzeigt. Auch das Statistikportal ist im Internet unter www.grossregion.lu abrufbar.

Die Veröffentlichung als PDF herunterladen