Arbeitslosigkeit: Zahl der Arbeitslosen nach Geschlecht und Dauer
Wählen Sie die Werte und das Format der anzuzeigenden Tabelle aus. (Auswahlhilfe).

Wählen Sie bei den Merkmalen Wählen Sie mindestens einen Wert aus. mindestens einen Wert aus:

Jahr Wählen Sie mindestens einen Wert aus.

Insgesamt 15 Ausgewählt

Suche

Arbeitslose Wählen Sie mindestens einen Wert aus.

Insgesamt 5 Ausgewählt

Suche

Region Wählen Sie mindestens einen Wert aus.

Insgesamt 6 Ausgewählt

Suche


Anzahl markierter Zellen(Erlaubt sind 100 000 Zellen).

Die Darstellung auf dem Bildschirm beschränkt sich auf 5 000 Zeilen und 60 Spalten.


Die Anzahl der markierten Zellen überschreitet das erlaubte Maximum 100 000.
PxWebAboutTableContact

Quellen

Einheit:
%
Saarland: Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit.
Lorraine: Pôle emploi, Dares.
Luxembourg: Agence pour le Développement de l'Emploi.
Rheinland-Pfalz: Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit.
Wallonie: FOREM et ADG.
PxWebAboutTableFootnotes

Definitionen

Arbeitslose (Jahresdurchschnitt)

Die Angaben über die Zahl der Arbeitslosen stammen von der jeweiligen Arbeitsverwaltung. Es handelt sich dabei um die Anzahl der registrierten Arbeitslosen.

Für die Definition sind drei Punkte relevant:

1. Die Personen stehen nicht in einem Beschäftigungsverhältnis.
2. Die Personen suchen eine Voll- oder Teilzeitbeschäftigung und sind sofort verfügbar.
3. Die Personen sind bei der Arbeitsverwaltung gemeldet.

Saarland und Rheinland-Pfalz
Als arbeitslos gelten auch Personen, die in einem Beschäftigungsverhältnis stehen, das weniger als 15 Wochenstunden umfasst. Die gesuchte Beschäftigung muss sozialversicherungspflichtig sein und mindestens 15 Wochenstunden umfassen.

Die Zeitreihe unterliegt einem Strukturbruch: Die Jahreswerte sind ab 2005 aufgrund der Einführung des Sozialgesetzbuches (SGB II) nur bedingt mit den Vorjahren vergleichbar (Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe).

Die Zeitreihe der Langzeitarbeitslosen unterliegt einem weiteren Strukturbruch: Durch Umstellungen im Erhebungsverfahren ist die angegebene Zahl der Langzeitarbeitslosen ab 2008 nur noch bedingt mit den Vorjahren vergleichbar.

Lorraine
Die Daten beziehen sich auf die Zahl der beim Arbeitsamt gemeldeten Arbeitslosen in den Kategorien A , B oder C:

- Kategorie A: Personen, die aktiv auf Arbeitsuche sind;
- Kategorie B: Personen, die aktiv auf Arbeitsuche sind und vorher eine kurzzeitige begrenzte Tätigkeit ausgeübt haben (d. h. 78 Stunden oder weniger im Monat);
- Kategorie C: Personen, die aktiv auf Arbeitsuche sind und vorher eine längere begrenzte Tätigkeit ausgeübt haben (d. h. mehr als 78 Stunden im Monat).

Die Daten decken nicht alle Arbeitslosengeldempfänger ab.

Luxembourg
Im Januar 2012 wurde der Begriff der Arbeitslosen neu definiert. Die Statistiken wurden rückwirkend ab Januar 2006 mit der folgenden Definition von Arbeitslosen aktualisiert:

- arbeitslose Personen, wohnhaft im Staatsgebiet, verfügbar für den Arbeitsmarkt, auf der Suche nach einem angemessenen Arbeitsplatz, keiner Beschäftigungsmaßnahme zugewiesen, mit oder ohne Arbeitslosenunterstützung, in Übereinstimmung mit den Vorschriften der Arbeitsmarktverwaltung, nicht im Krankenstand seit mehr als sieben Tagen und nicht im Mutterschaftsurlaub.

Wallonie
Dargestellt wird hier die Kategorie der arbeitslosen Stellensuchenden (DEI).
Region
Saarland
Jahreswerte ab 2005 aufgrund der Einführung des Sozialgesetzbuches (SGB II) nur bedingt mit Vorjahren vergleichbar (Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe).
Rheinland-Pfalz
Jahreswerte ab 2005 aufgrund der Einführung des Sozialgesetzbuches (SGB II) nur bedingt mit Vorjahren vergleichbar (Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe).