Landwirtschaftliche Betriebe
Wählen Sie die Werte und das Format der anzuzeigenden Tabelle aus. (Auswahlhilfe).

Wählen Sie bei den Merkmalen Wählen Sie mindestens einen Wert aus. mindestens einen Wert aus:

Jahr Wählen Sie mindestens einen Wert aus.

Insgesamt 49 Ausgewählt

Suche

Region Wählen Sie mindestens einen Wert aus.

Insgesamt 6 Ausgewählt

Suche

Größenklasse Wählen Sie mindestens einen Wert aus.

Insgesamt 5 Ausgewählt

Suche


Anzahl markierter Zellen(Erlaubt sind 100 000 Zellen).

Die Darstellung auf dem Bildschirm beschränkt sich auf 5 000 Zeilen und 60 Spalten.


Die Anzahl der markierten Zellen überschreitet das erlaubte Maximum 100 000.
PxWebAboutTableContact

Quellen

Einheit:
Anzahl
Saarland: Bodennutzungshaupterhebung.
Lorraine: Ministère chargé de l'agriculture, SSP, recensements agricoles et enquête structure des exploitations agricoles.
Luxembourg: STATEC, Recensements agricoles.
Rheinland-Pfalz: Bodennutzungshaupterhebung.
Wallonie: SPF Economie - Direction générale Statistique - Statistics Belgium - Chiffres agricoles.
PxWebAboutTableFootnotes

Definitionen

Landwirtschaftliche Betriebe

Technisch-wirtschaftliche Einheit, die einer einheitlichen Betriebsführung untersteht und land- oder forstwirtschaftliche Erzeugnisse hervorbringt. Die Absicht, Gewinn zu erzielen ist nicht erforderlich.

Die Definition der einbezogenen Betriebe weicht zwischen den Regionen voneinander ab und hat sich innerhalb der Regionen im Laufe der Zeit geändert.

Saarland und Rheinland-Pfalz
Für die Definition der Erhebungseinheiten gelten für einzelne Zeitabschnitte jeweils unterschiedliche Untergrenzen. Die Zeitreihe unterliegt daher diversen Zeitreihenbrüchen.

Die Untergrenzen der Erhebung werden über die Größe der jeweiligen landwirtschaftlich genutzte Fläche definiert. Betriebe, deren landwirtschaftliche genutzte Fläche darunter liegt, werden einbezogen, wenn der Sonderkulturanbau bzw. die Viehbestände festgelegte Schwellenwerte übersteigen.

Lorraine
Bei der Landwirtschaftzählung wird eine wirtschaftliche Einheit als landwirtschaftlicher Betrieb gezählt, wenn sie bei ihrer Betriebsfläche, ihrer Produktion oder der Anzahl der gehaltenen Tiere eine bestimmte Größe erreicht.

Diese wird wie folgt definiert:
- landwirtschaftliche Nutzfläche von mindestens einem Hektar;
- oder Fläche einer Sonderkultur mit mindestens 20 Ar;
- oder entsprechende Tätigkeit landwirtschaftlicher Produktion in Bezug auf den Viehbestand, die kultivierte Fläche oder die Produktionsmenge.

Luxembourg
Bei der Landwirtschaftszählung werden alle Betriebe berücksichtigt, unabhängig von ihrer Größe.
Jahr: 1971 , Region: Rheinland-Pfalz , Größenklasse: Insgesamt
Zeitreihenbruch (geänderte Definition).
Jahr: 1979 , Region: Rheinland-Pfalz , Größenklasse: Insgesamt
Zeitreihenbruch (geänderte Definition).
Jahr: 1999 , Region: Rheinland-Pfalz , Größenklasse: Insgesamt
Zeitreihenbruch (geänderte Definition).
Jahr: 2002 , Region: Wallonie , Größenklasse: 50 bis unter 100 ha
Ab 2002, Kategorie der 50 ha und mehr.
Jahr: 2005 , Region: Luxembourg , Größenklasse: Insgesamt
Zeitreihenbruch (Erweiterung des Erhebungsbereiches).
Jahr: 2007 , Region: Wallonie , Größenklasse: Insgesamt
Die Summe der drei Kategorien entspricht nicht der Gesamtsumme da diese Daten aus den zusammengefassten Gemeindedaten stammen (nicht verfügbare geheime Daten).
Jahr: 2010 , Region: Rheinland-Pfalz , Größenklasse: Insgesamt
Zeitreihenbruch (geänderte Definition).